Farbabweichung

Erst mal Danke für eure Tipps bezüglich des rutschigen Stoffs und seiner Tendenz sich zu verziehen. Dass man ihn vorab irgendwie stärkt leuchtet mir ein, ich weiß nur nicht wie ich die ganze Länge dann so trocknen soll, dass der Stoff dabei wirklich gerade bleibt und der Fadenlauf sich nicht verzieht. Auf dem Wäscheständer wird […]

Moos und Flechten

Eine unangeschnittene Länge Stoff mit dem passenden Garn, das macht mich ganz kribbelig in den Fingern loszulegen. Ein neues Projekt! Und zwar hat Ende April meine „Schwiegeroma“ (also die Oma meines Göttergatten) Geburtstag, und es wird groß gefeiert. Dafür möchte ich mir gerne was hübsches nähen. Mein Plan war eher vage, bis mich dann im […]

Die Elfen der Apokalypse

Vor zwei Jahren habe ich in einem kleinen Chiffonrausch eine ganze Menge Stoff gekauft, mehr als ich direkt verarbeitet habe. Mein Plan war, ein schwarzes Maxikleid zu nähen. Das ist dann nicht passiert. Bis jetzt. Allerdings weicht die Ausführung doch ziemlich vom Entwurf ab. Entwurf von 2013 Sowas hatte ich damals geplant, Spaghettiträger, geraffte Taille, […]

Historische Gewandung von 2005

Wie angekündigt möchte ich dem weißen Kleid vom letzten Mal noch einen eigenen Eintrag widmen. Es ist nicht neu und nicht für diesen Fototermin genäht, im Gegenteil, es ist schon ziemlich alt. Fertiggestellt habe ich es 2005, und es läuft bei mir unter der Bezeichnung „Lady of Shalott Kleid“. Meine Zeichnung von damals. Wenn man […]

Und N. trat zum Volk und sprach

Und N. trat zum Volk und sprach: „Seht mein jüngstes Nähwerk an! Ein Kleid, wie man erkennen kann und oliv der Farbe nach. Seht auch mit Lederpasse den Blazer. Und ein Täschchen.“ Es grinste und frohlockte N. und schnitt eine Grimasse. *räusper* Ja, ich habe ein Gedicht gemacht für meine Klamotten. Weil ich mich so […]

Clutch und Tratsch

So gerne ich mit eigenen Schnitten herumhantiere (und das tue ich wirklich gerne!), das Problem dabei ist, dass es keine vorgegebene Route gibt der man einfach folgt. Damit meine ich gar nicht mal die Verarbeitungsreihenfolge. Man muss halt wirklich jedes Detail selber entscheiden, oft mitten während des Prozesses. Deswegen dauert sowas bei mir immer etwas […]

Paillettenmassaker und Papierschlacht

Ich habe bisher noch nie mit Paillettenstoff gearbeitet, insofern war ich ein klein wenig nervös, das goldene Geglitzer anzuschneiden. Ich habe zur Sicherheit nicht meine gute Stoffschere verwendet, sondern eine andere scharfe. Davon abgesehen, dass wirklich *alles* voller Paillettenreste war, lies sich das Zeug aber ganz anständig verarbeiten. Nähen mit der Maschine war kein Problem, […]

Erste Erfolge und heimliche Laster

Ein Titel der die Massen anzieht! :D Aber ich habe tatsächlich erste Erfolge zu vermelden. Ich habe für das Oberteil des Kleids einen Schnitt erstellt und ein Probeteil genäht. Das hat sehr gut funktioniert, saß direkt auf Anhieb prima. Ich habe dann nur noch ein paar Kleinigkeiten geändert und den Schnitt etwas umgebaut. Schließlich brauche […]

Nichts anzuziehen

Der Ehemann und ich sind demnächst auf eine Hochzeit eingeladen. Demnächst ist ein dehnbarer Begriff, eigentlich ist es gar nicht mehr lange hin. Ihr wisst was jetzt kommt? „Ich hab nichts anzuzieheeeeeen!“ Stimmt gar nicht, ich hab eigentlich was anzuziehen. Wir waren im April schon auf einer Hochzeit, und da sich die Gäste/Freundeskreise nicht überschneiden […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben