Dreiecke

Das Fenster war wie eine holographische Ansichtskarte: berühmte Gebäude, deren Namen sie nicht kannte, obwohl sie wußte, daß sie berühmt waren. Graue geodätische Kuppeln, hervorgehoben vom Weiß des Schnees, dahinter das Himmelsgrau. (William Gibson: Die Neuromancer-Trilogie. Heyne, 2000, S. 764) Eine klassische Landschaftsbeschreibung à la Gibson. Geodätische Kuppeln – eine (halb-)kugelförmige Konstruktion komplett aus Dreiecken […]

Sprenkel & Zimt

Es gibt noch so zwei, drei Sachen die ich Ende 2016 genäht habe, und die ich gerne noch zeigen möchte bevor ich zum traditionellen Jahresrückblick komme (hoffentlich ist dann nicht schon März ;)). Den Anfang macht diese Kombi aus etwas neuem und etwas erneuertem alten. Neu ist der Pullover. Als ich den Stoff gesehen habe, […]

Sechs Tipps und ein Top

Zuerst mal möchte ich kurz noch Danke sagen, dafür dass ihr den neuen Like-Button schon so fleißig geklickt habt. Das ist toll und sehr hilfreich für mich. Die Buttons sind übrigens unter jedem Beitrag. Wenn ihr also einen älteren Lieblingspost habt, könnt ihr ihn auch nachträglich liken. :) Und jetzt zum Thema: Als ich das […]

Drei Stoffe, die mit S anfangen

Meine Näh-Unlust verschwindet langsam. Ich habe zwei Stoffe gekauft und einen davon auch schon verarbeitet. Wieder nichts spektakuläres, aber das macht nichts. Kleine Schritte. Es ist ein Shirt-Kleid-Pullover aus Strickstoff. Der Schnitt ist aus der Burda, mit Änderungen von mir. Das Modell hat eine eher schmale Passform, also habe ich die größte Größe genommen, damit […]

Der Himmel über dem Hafen hatte die Farbe eines Fernsehers, der auf einen toten Kanal geschaltet war.

Der Raglanpulli ist fertig und ich mag ihn total gerne. Er ist der Entwurfszeichnung sehr ähnlich, trägt sich angenehm und sieht zu schmalen Hosen und Boots echt toll aus. Einen Pferdefuß hat die ganze Glückseligkeit allerdings: Es ist nicht mein selbsterstelltes Schnittmuster. Blargh. Nachdem ich mit dem Probeteil noch etwas rumgehampelt hatte, habe ich zum […]

Innere Logik und wohlformulierte Ausreden

Wie geht es denn dem Pullover? Ausgehend von meinem selbsterstellten Oberteil-Grundschnitt habe ich nach Vorgabe dieser Anleitung einen Raglanschnitt konstruiert. So weit so gut. Hier kommt jetzt eine persönlich Macke von mir ins Spiel, die (Spoiler!) mich noch Nerven kosten wird: Eigentlich alle Raglanschnittmuster die ich bisher gesehen habe, haben einen Abnäher oder eine Naht […]

Dystopische Strickware

Es wird Herbst, das ist nicht zu leugnen. Aber das ist okay. Wenn es stürmisch, grau und kalt ist, dann ziehe ich mir was gemütliches an, kuschel mich aufs Sofa und hole mir einen warmen, schnurrenden Laptop auf den Schoß. Und damit sind wir auch beim Thema des aktuellen Projekts. Hauptdarsteller ist ein Stoff den […]

Die Darskipuze

Was ist eigentlich aus dem koordinierten Outfit geworden, das ich hier angefangen und seit dem nicht mehr erwähnt habe? Ich habe tatsächlich in der Zwischenzeit etwas dran gearbeitet, also hier mal ein Blick auf den aktuellen Stand. Ich habe einen Schnitt für die Jacke gemacht. Mit Ärmeln. Was mich daran etwas aufgehalten hat war die […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben