Kategorien
Nähen

Rotschwarzweiß

Ein guter rotkarierter Stoff ist gar nicht so leicht zu finden, jedenfalls mit meinen Ansprüchen. Nicht zu hell, möglichst wenig oder keine zusätzlichen Farben drin, richtiger Rotton, schönes Webkaro, Baumwolle, nicht zu dick und nicht zu dünn. Dieser Stoff hier stimmt in allen Punkten.

Den Schnitt für das klassische Hemd gibt wieder die Burdabluse 120 aus Heft 06/2004 (hier auf der russischen Burdaseite zu sehen). Den hatte ich vor zwei Jahren schon mal aus Batist in Dunkelblau genäht und für gut befunden. Ich habe diesmal die Taschen etwas größer gemacht und den Saum hinten einen Tacken länger.

Ein bisschen Innenschön gibt es natürlich auch. Für die Innenseite der Schulterpasse habe ich einen schwarzen Baumwollrest verwendet, den ich mit einem einfachen Kreismotiv verziert habe. Das ist schnell gestempelt und gibt einen schönen Kontrast zu den ganzen Karos.

Die Knöpfe habe ich mit der Maschine angenäht, und zwar so, dass das Garn ein N bildet, mein Initial. Auf dem Bild leider nur minimal zu erkennen.

Zusammenfassung

Schnitt: Bluse 120 aus Burda 06/2004
Änderungen: Taschen ergänzt, Saum hinten etwas länger, Kragen schmaler
Material: 1,5m karierte Baumwolle (Karstadt), Rest schwarze Baumwolle

Auf zwei Verarbeitungsdetails möchte ich noch mal eingehen, weil ich die für ganz hilfreiche Tricks halte. Der Übersichtlichkeit halber auf separaten Seiten:

6 Antworten auf „Rotschwarzweiß“

Richtig schönes Karo ist unabhängig von der Farbe schwer zu finden, meiner Meinung nach. ^^ Aber hier hast du ja einen guten Fang gemacht. :)

Danke übrigens für die Nähtipps, die sind echt gut! Vor allem das mit dem Kragen wusste ich noch nicht!

Hübsch geworden!
Kragen nähe ich auch immer so, wusste aber nicht, dass man das Rollweite nennt.
Ich glaub, ich hab noch nie was mit einer Manschette genäht – aber jetzt weiß ich ja, wo ich nachgucken muss. ;-)

Eine schöne Bluse und der Stoff ist ein Traum. Ich glaube ich muss ganz dringed zu Karstadt.Ich bin auch immer auf der Suche nach dieser Karo- Farbkombination ohne dass zuviel gelb drin ist.
Mit gefällt bei der Schnitt- Abwandlung vor allem, dass die Bluse hinten einStück länger ist. Ein wirklich schönes Projekt.

Und aus gegebenen Anlass die Frage. Wenn du einen schönen Karostoff gefunden hast, weißt du vielleicht auch wo ich einen 100% Wolle Schottenkarostoff herbekommen könnte, der idealerweise das rote Royal Stewart Tartan Muster hat?

Dein Post erinnert mich daran, dass ich meinem Freund ein Hemd versprochen habe… *seufz* Bislang scheue ich die viele Arbeit, aber ich denke ich gehe es mal an! Danke für die bebilderte Anleitung für die Manschetten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.