Geflügeltes Quadrat

Patchwork

Bevor ich es vergesse: 80 x 80 cm soll der Quilt später groß sein. Eine Größe die man gut handhaben kann, denke ich. Das Zusammensetzen dauert nicht ewig und beim Quilten muss man auch nicht elend viel Material unter der Maschine bewegen. Für eine richtige Decke wäre das vielleicht etwas mickrig, aber für die Wand ist es perfekt.

Patchwork

Das Patchwork ist also komplett. Zeit, sich über die restlichen Komponenten Gedanken zu machen. Für die Rückseite verwende ich einen Ikea-Dekostoff, der mal ein Vorhang in der alten Wohnung war. Ich mag das Dunkelblau und das organische Motiv zu den Farben und der Geometrie der Vorderseite. Vielleicht mache ich sogar die Einfassung in Dunkelblau, mal sehen.
Volumenvlies war glücklicherweise auch noch da. Das ist wirklich ein Projekt das ganz aus meinen Vorrat kommt. Pures Glück, denn so viel Zeug horte ich inzwischen auch nicht mehr. *husthust*

Rückseitenstoff

Was das Quilten angeht habe ich mich schwer getan. Eigentlich will ich ja Freihandquilten mit der Maschine üben. Aber ich denke nicht, dass das hier die beste Spielwiese dafür ist. Da brauche ich irgendein Projekt was Fehler besser versteckt und was ich vielleicht auch nicht dauernd vor Augen habe. Also, bleiben wir fürs erste bei einfachen Linienmustern mit dem normalen Nähfuß. Ausgesucht habe ich ein unregelmäßiges Gitter, wie z.B. hier oder hier. Dafür habe ich erst ein grobes Raster aufgenäht und fülle die Flächen jetzt nach und nach mit enger gesetzten Linien aus.

Quilten
Quilten

Ehrlich gesagt, nur mit dem lockeren Gittermuster hat es mir gar nicht gefallen. Aber je mehr Linien dazu kommen, desto schöner wird es. Da muss man manchmal einfach Geduld und Vertrauen haben. Jetzt mag ich das Quilting sehr gerne. Es hat eine schöne Haptik und erinnert mich an dieses klassische Muster auf der Rückseite der Resopal-Küchenbrettchen, wenn ihr wisst was ich meine.

Resopal

Das Patchworkmotiv übrigens, mit dem Quadrat und den Dreiecken, ist wie ich zufällig herausgefunden habe auch ein klassisches Muster: „Winged Square“. Wenn man danach googelt findet man auch andere wirklich schöne Umsetzungen (wie z.B. das hier oder das). Ich wollte gerade anfangen darüber zu philosophieren, dass das zwei Vogelschwärme darstellen könnte die an der Sonne vorbei fliegen, da sagte Soda: „Das ist ein Moshpit. Eine Wall of Death mit Dreiecken.“ Na gut.

2 Gedanken zu „Geflügeltes Quadrat

  1. Der Moshpit-Kommentar war echt genial, jetzt kann ich da auch leider nichts anderes mehr drin sehen (wobei mir für Gänse wirklich die Fantasie gefehlt hat)! Und auch wenn die Farben nicht so meins sind, finde ich die Idee gut und den Quilt sehr stimmig. Was sagt denn RedRed dazu?

  2. Ja, danke, das Moshpit-Bild geht jetzt nie wieder aus meinem Kopf raus. Wenn man es dann einmal gesehen hat… :D
    Aber ich glaube, das wird ein richtig cooler Wandbehang. Kurz bevor du deine Quilting-Assoziation beschrieben hast, dachte ich „Ui, das ist ja ein bisschen wie bei diesen Brettchen…“ Ich mag das Muster, obwohl ich ja nach wie vor eher für kontrastfarbene Linien neben den Nähten zu begeistern bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben