Bügeleinlage ist kein Heavy Metal

Die Decke macht schneller Fortschritte als ich gedacht habe (was ganz gut ist, da noch genug zu tun ist bis zur Festivalsaison). Mein erst so skeptischer Ehegatte hat inzwischen richtig Gefallen an dem Projekt gefunden und hat mir mit Begeisterung geholfen, die Teile auf die exakt richtige Größe zuzuschneiden. Normalerweise (das hat er selbst gesagt) beschränkt sich sein Beitrag an meinen Nähprojekten auf einen dummen Kommentar, wenns fertig ist. Insofern habe ich mich über seine tatkräftige Unterstützung sehr gefreut. Außerdem ist so diese eher nervtötende Arbeit flott von der Hand gegangen. Zu zweit mit Hilfe einer selbstgebastelten Schablone, Musik-DVDs und Cola-Whiskey war das sogar eine ziemlich unterhaltsame Beschäftigung für den Samstag Abend (Klingt das als wenn wir alt geworden sind? ;))

Stapel
Diese Fledermaus bringt mich immer zum Grinsen :D

Es sind jetzt alle Teile fertig vorbereitet. Der Stapel wiegt schon ganz gut was (Mann: „Ist ja auch Heavy Metal!“), insofern bin ich ganz froh, dass sowohl Vlies als auch Rückseite Leichtgewichte sind. Wir haben die Teile auch schon mal probeweise ausgelegt (zum Glück ist im Wohnzimmer genug Platz). Das hat geholfen, die Anordnung noch weiter zu optimieren (alle verwaschen-grauen Shirts in einer Ecke… das geht nicht!) und schon mal einen Eindruck von der Größe und Optik der Decke gegeben. Ich glaube das wird echt gut! Und der nächste Punkt ist dann auch tatsächlich schon das Zusammennähen.

Boden

Einen Stoff für die Rückseite habe ich auch. Eher vage hatte ich in Erinnerung, dass da noch ein paar Meter schwarzer Baumwollstoff sein müssten. Nachdem ich vier Kisten durchgekramt hatte, fanden sich in der fünften dann tatsächlich drei Meter schwarzer Ikeastoff. Das sagt viel über meine Stoffvorräte aus.. *schäm*
Ich hoffe jetzt das reicht aus. Eigentlich soll der Stoff ja etwas größer sein, falls sich die ganze Chose beim Absteppen verzieht. Aus den 3 Metern kriege ich aber nichts größeres als 150cm Breite raus, und das ist auch das geplante Endmaß der Decke. Könnte also spannend werden.

 
PS: Entschuldige liebe Stoffbilanz, ich hab noch was gekauft. Da sind zwei bunte Jerseys für Sommershirts und ein schwarzer Baumwollköper für einen Rock (allerdings nicht für mich… dazu mehr wenn die Decke fertig ist).

Stoff

6 Gedanken zu „Bügeleinlage ist kein Heavy Metal

  1. Das sieht schon ziemlich toll aus. Wobei ich einen Farbverlauf von ziemlich grau über leicht verwaschen nach schwarz auch cool gefunden hätte.^^

    Und Zimtsirup im Sommer!? Der kommt bei mir nur im Winter in die Tasse. Jetzt gibt es bei mir nur Caramel und Vanille, grad ganz aktuell sogar nur langweiligen Zucker ohne Geschmack. Ich hab da immer so Phasen.^^

    1. @ette: Lustig, über so einen Farbverlauf habe ich grad heute auch nachgedacht als ich die Teile zusammengenäht habe :D
      Zimt kann ich das ganze Jahr haben, ich find den gar nicht so weihnachtlich. Neu ist bei mir gerade Irish Cream Sirup (Was es alles gibt!), auch ziemlich lecker.

  2. Oh fein, es geht schon weiter (du bist wirklich unglaublich schnell!)
    Mein Schatz hat leider nicht so viele Shirts, er ist bei anderen immer sehr großzüigig, bei sich selbst aber sehr geizig, ihm sind die shirts immer zu teuer, dann tun es auch einfache, meint er
    Aber er bekommt öfter welche geschenkt und liebt sie ja heiß und innig ;)

    und freu dich, dass du Red das mit den Quadraten auf der Rückseite ausreden konntest.
    Ich hab ja auch schon eine Patchworkdecke genäht und bei der waren oben und unten Nahtgleich Rahmen und es hat mich viele Nerven und viel Zeit mit dem Nahttrenner gekostet, die Patchworknaht, die diese Lagen verbunden hat halbwegs sauber in beide Nahtschatten zu bekommen, besonders die Ecken waren grausam.

  3. „Normalerweise (das hat er selbst gesagt) beschränkt sich sein Beitrag an meinen Nähprojekten auf einen dummen Kommentar, wenns fertig ist.“

    Ja, so ein Exemplar habe ich auch zu Hause. *lach* Ich bin schon gespannt auf die Decke.

  4. total super idee, ich selbst habe ja kauum/kein bandshirts, aber für eine Freundin wäre das was….. *abschweif*

    was ich eigebtlich fragen wollte: wo hast du den tollen grünen Stoff her?
    ich musste beim letzten Posting schon feststellen, das wir zZ den gleichen nagellackgeschmack haben und nun suche ich seit längerem neuen grünen jersey in dem ton und werde nicht so recht fündig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben