Willkommen in Glitteropia

Soda hat mir Fotos geschickt und jetzt wo ich auch noch ein paar gemacht habe, kann ich mal endlich zeigen, was aus dem Leinen und Saristoff geworden ist.

Die Fischerhose für Soda:

Thai-Sari-Hose
Kommt gut, das Bordürenmuster, find ich. Das ist ein guter Einsatzort für diese ganzen prächtigen Stoffe von denen man sich nur einen halben Meter leisten kann, oder die für ein ganzes Kleidungsstück zu dick aufgetragen wären.

Thai-Sari-Hose

Thai-Sari-Hose

Mit der Verarbeitung habe ich mir etwas mehr Mühe gegeben als bei meiner Hose. Zum Beispiel habe ich die Nahtzugabe vom Bund mit (lila) Schrägband eingefasst. Das ist immer so ein schöner sauberer Look.
Thai-Sari-Hose

Der Saristoff hat sich recht anständig verarbeiten lassen. Man darf ihn halt nur von der Rückseite bügeln und muss etwas aufpassen weil er schnell ausfranst. Und so richtig gut zuschneiden kann man ihn nicht weil er so dünn und flimsig ist. Aber ich hatte es mir schlimmer vorgestellt.

Deswegen habe ich mich dann auch gleich an den erwähnten Wickelrock gemacht. Bevor das Glitzerfieber nachlässt. ;) Der klägliche Rest des Saris ging dann an Soda zurück (Es werden keine Paillettenstoffe zurückgelassen!).

Sari-Wickelrock

So ein Wickelrock ist ja keine Zauberei. Ich habe es so ähnlich wie hier erklärt gemacht. Zwei Abnäher hinten und je einen seitlich, vorne keine.

Sari-Wickelrock

Weil der Stoff sehr durchsichtig ist habe ich ihn mit einem perfekt passenden türkisfarbenen Leinen gedoppelt. Den Saum bildet in beiden Fällen die Webkante, deswegen ist es ganz simpel: Abnäher rein, beide Lagen rechts auf rechts aufeinander legen, senkrechte Nähte machen, das Gebilde wenden, Nähte ggf noch mal absteppen, Oberkante mit Band einfassen. Dafür habe ich braunes Satinschrägband verwendet, das auch gleichzeit die Bindebänder bildet. Damit es dort nicht ausleiert, habe ich noch Nahtband „reingelegt“ bevor ichs abgesteppt habe. Innen einen Knopf und ans andere Ende eine Schlaufe, und fertig.

Sari-Wickelrock

Nach der ersten Wäsche hat der Rock dann angefangen seine Pailletten überall in der Wohnung zu verteilen. Ich vermute, er markiert sein Revier. Das heißt dann wohl, dass das mit dem Glitzer amtlich ist. :D

Sari-Wickelrock

Der Wickelrock hat echt Spaß gemacht, das ist ein tolles Projekt für zwischendurch. Jetzt überlege ich schon, welche Stoffe ich noch verwickeln könnte. Ähnliches Suchtpotenzial hat ja auch die Fischerhose, damit habe ich schon erfolgreich meine Mutter angesteckt. Wenn ich drüber nachdenke, habe ich ihr noch nie was Anzuziehen genäht. Mehr so Tischläufer und … ja, Tischläufer. :D

12 Gedanken zu „Willkommen in Glitteropia

  1. Oh, der Rock ist echt toll geworden!
    Ich glaube, ich bräuchte auch mal einen Wickelrock. Sowas hatte ich früher und das war total praktisch!

    Die Fischerhose finde ich auch irgendwie cool. Dabei stehe ich sonst nicht so auf „Schlabberhosen“! ^^

  2. Boah, ist der Wickelrock schön geworden! Ich hab die Saris ja auch schon mal auf Wickelrock abgeklopft, aber bei mir hat das nie so was schönes ahnen lassen. Hm.

    Da wäre noch son Meter leuchteblau mit pinkfarbener Bordüre… Nen Meter reicht doch, oder?

    1. @Soda: Ja, 1m reicht, da musst du zwar noch irgendwo eine Naht machen, aber das ist ja kein Drama. Es ist sowieso ganz gut, den Rock aus drei Teilen zu machen, dann kann man den Saum besser ausstellen.

  3. Der Rock ist total toll! :D Kann mich gar nicht entscheiden was mir besser gefällt.. die Fischerhose für Soda oder der Wickelrock. Hmhm. Der Wickelrock ruft allerdings laut „hey, sowas in der Art könntest du doch auch nähen!“. Allerdings hab ich keinen so aufmerksamkeitshaschenden Stoff… na, mal sehen :)

  4. Das sind richtig tolle Sachen!
    Obwohl ich lieber Röcke lieber mag als Schlabberhosen brauche ich jetzt glaube ich trotzdem so eine…
    jop, definitiv :o)

    Wie schön, dass Glitzer dich „korrumpiert“ har *gg*
    Ich freu mich auf mehr!

  5. Uih, das gefällt mir aber mal so richtig gut. Sowohl die Hose, als auch der Rock. Bei den Fischerhosen war ich bisher immer skeptisch, ob die mir nun gefallen oder nicht. Jetzt bin ich restlos überzeugt. Und so ein Wickelrock – das wär ja genau das Richtige. Die Kombi mit der Leggins uns die Schuhe dazu sind nochmal extra toll.
    Ich komm schon ins schwärmen ;). Schade, dass ich mir das mit dem Saristoff wohl hier in der Pampa eh in die Haare schmieren kann.

    Klasse gemacht!

  6. Bei Glitter laufe ich ja eigentlich davon, aber die Hose ist soo toll geworden. In Verbindung mit deim Leinen – herrlich. So eine hätt ich dann auch gerne. Endlich weiß ich, wofür ich Saristoff kaufen darf :D.

  7. Wow! Mir gehts ähnlich: Je öfter ich die Fischerhose sehe, desto toller finde ich sie. Und auch, wenn ich eigentlich gar nicht auf so Sari-Muster (mehr) stehe, bin ich gerade von der Kombination total begeistert.

    Kannst du nochmal sagen, welchen Schnitt du dafür verwendet hast, Natron? Ich habe grade etwas gestöbert und bin mir nicht ganz sicher… :)

  8. Pingback: Die Darskipuze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben