Herzlichen Glückwunsch, sie haben eine Eule gewonnen!

Je öfter ich mir eure Ideen durchgelesen habe desto schwerer ist es mir gefallen, mich für eine zu entscheiden. Da sind so tolle Sachen bei und es tut mir leid für jede Eule die ich nicht umsetzen kann. Aber gesehen habe ich sie alle vor meinem geistigen Auge. Danke dafür an jeden von euch!

Schon die Beschreibungen zu lesen hat mir großen Spaß gemacht. Ein paar Highlights gefällig? Zwiebelbonbon beschreibt eine Farbe „wie unreife Brombeeren (oder Himbeeren im Kühlschrank, wenn das Licht aus ist)“. Genial! Dornreschens Einleitung „Ihr Federkleid heißt Mitternacht“ klingt viel mehr nach einem Gedichtanfang als nach einer Farbbeschreibung. Und besonders verzaubert hat mich auch Lethes Beschreibung der Eulenaugen: „Mondhelle Augen erleuchten die umliegenden Federn, wie kleine, zerfetzte Wolken, die vom Mond in blaugraues Licht getaucht werden.“ *schwärm* Reikes „Rock ‘n Roll-Eule“ und Fannys „mystisch, weise, wilde Asia-Eule“ sind ebenfalls tolle Ideen auf die ich bisher noch nicht gekommen bin. Und auch ganz knapp war Smosh‘ Eule in zartem Nude/Rosa, bei der mich die Kombination mit einem schwarzschimmerndem Federkragen total begeistert hat.

Schließlich hatte ich zwei Favoriten rausgefiltert und konnte mich beim besten Willen nicht entscheiden weil jede davon auf eine andere Art herausfordernd und faszinierend ist. Ich habe dann die Eulen-Stoffreste-Kiste (ja, soetwas habe ich ;)) durchforstet und allein aufgrund der vorhandenen Stoffe eine Entscheidung gefällt, anders war es mir nicht möglich. Und mir blutet das Herz dabei, Sommermaedchens wunderbar illustrierter Nordsee-Eule (oder Strigiforma Larida-ha wie wir Lateiner sagen) eine Absage erteilen zu müssen. Spätestens bei ihrer Beschreibung des Federkleids als „Es ist ausgeblichen und rauh, wie ein Schiff, dass der Witterung ausgesetzt ist“ war es ja um mich geschehen. Ich kann gar nicht anders als diese wunderbare Idee im Hinterkopf zu behalten und sollte sich daraus irgendwas entwickeln werde ich auf dich zurück kommen, Sommermaedchen!

Aber jetzt wollt ihr wissen wer gewonnen hat. Der Eulen-Fahrschein geht an Lilienkind für ihre Idee einer „Jareth-Eule“. Ich muss zugeben, ich habe den Film ziemlich lange nicht mehr gesehen und musste erstmal auf Bildersuche gehen. Aber dieser Mantel/Umhang trifft ziemlich genau meinen Nerv und fordert meine Begeisterung für Stoffspielereien heraus. Plus, ich habe den perfekten Schnabel für so eine Eule in einer meiner Kramkisten. :D Ich werde jetzt gar nicht weiter in die Originalbilder einsteigen und mir auch Herrn Bowie nicht noch mal vors Auge führen (später vielleicht ;)) sondern mit dem arbeiten was mein Hirn sich dazu ausgedacht hat. Und das ist bereits eine ganze Menge.

Wenn ich mit der Umsetzung anfange (und das kann noch ein, zwei Tage dauern weil mein Tisch gerade mit anderen Sachen vollgestopft ist) wird es sicher mal ein kleines Preview geben. Die ganze Eule dann erst wenn sie bei Lilienkind angekommen ist, um die Überraschung zu bewahren.

Ich hoffe alle die nicht gewonnen ahben sind nicht traurig und würde mich freuen wenn ihr vielleicht selber auch ein wenig inspiriert worden seid. :)

6 Gedanken zu „Herzlichen Glückwunsch, sie haben eine Eule gewonnen!

  1. Oh DANKE DANKE DANKE!!!! Ich freu mich grade wie ein kleines Kind…

    Dann bin ich ja schon mal sehr gespannt…. und freu mich – nach wie vor ;D

  2. oh wie schön, ich fand die Kommentare auch total klasse, so viele unterschiedliche Ideen! Und so schöne Farbkombinationen…

    Gratuliere Lilienkind, ich bin gespannt (und ein bisschen neidisch ;) ) auf die – bestimmt saucoole – Eule!

    Das Eulen (er)träumen hat wirklich Spaß gemacht!
    Ich habe mich sogar heute beim Karstadt dabei ertappt, dass ich nach möglichen Stöffchen Ausschau gehalten habe. Vielleicht züchte ich mir irgendwann selbst eine *lach*

    Aber bis dahin bin ich gespannt, was du weiter so zauberst, liebe Natron :)

  3. Die hätte ich auch ausgewählt. Bei der Beschreibung habe ich direkt mehrere Kleidungsstücke vor Augen gehabt, die ich am liebsten sofort nähen würde. *g* Aber Sommermädchens Text ist unbestritten mein Favorit. Man möchte direkt bei der „Spendenhotline zur Rettung der Nordsee-Eule“ anrufen.

    Bei den „Himbeeren im Kühlschrank“ habe ich mich auch scheckig gelacht.

  4. Also ich fand die ganze Aktion viel zu cool als das ich jetzt trauig sein könnte.

    Und beim durchlesen der anderen Vorschläge hab ich eh bloß gedacht: „Au-weia, sind die alle gut!“

    Es hat einfach Spaß gemacht mitzuphantasieren und ich bin schon total gespannt auf die Gewinnereule! :)

  5. ich bin ya mies im fantasieren, von daher hat es riesenspaß gemacht, alle vorschläge zu lesen. (und weil ich so eulenverrückt bin, hab ich mir schnell spontan eine idee zusammengesponnen.) glückwunsch an lülü und viel freude an natron beim machen! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben