Bunt im Dunkeln

Das hier ist der erste Versuch einer neue Art von Beiträgen, die ich gerne ab und an veröffentlichen möchte. Ein paar Fotos mit wenig Text, einfach ein kleiner optischer Leckerbissen zwischendurch. Die Bilder dafür ziehe ich mir aus den vielen Fotoordnern auf meinem Rechner. Denn mal ehrlich, einen Großteil von dem was ich fotografiere versumpft dort ohne je von jemand anderem als mir gesehen zu werden. Was schade ist, weil wirklich auch ganz schöne Sachen dabei sind.

Diese Fotos sind vom Dom (unserem Jahrmarkt hier in Hamburg). Es bietet sich an, dort Nachtaufnahmen zu machen, alles leuchtet und bewegt sich.

Hamburger Dom 2009 Hamburger Dom 2009

Die ersten beiden Bilder sind quasi direkt so aus der Kamera. Ich habe nur eine minimale Kontrastanpassung gemacht, sonst nichts, nicht mal zugeschnitten. Besonders Seite an Seite gefallen sie mir gut, weil sich die Farben so gut ergänzen.
Bei dem dritten Bild habe ich im Vordergrund die Besucher etwas abgedunkelt (nicht viel, der Bereich war schon relativ dunkel). Vor allem um einzelne Leute unkenntlich zu machen. Ich will schließlich auch nicht mit dummem Gesichtsausdruck auf fremden Bildern im Internet erscheinen ;)

Hamburger Dom 2009

3 Gedanken zu „Bunt im Dunkeln

  1. Nach langer Blogleseabstinenz entdecke ich deinen gerade wieder und freue mich sehr, hier wieder ab und an einen Blick in deine Fotoordner werfen zu dürfen. Ich mochte den alten Fotoblog nämlich auch schon gerne :).
    Liebe Grüße, Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben