Kleine garstige Löcher

Ich glaube für die meisten begeisterten Selbernäher gibt es trotzdem eine Aufgabe, die sehr ungeliebt ist: Reparaturen. Geht mir genauso. Heute will ich deswegen einen kleinen Trick mit euch teilen, der die Sache vielleicht etwas weniger ätzend macht.

Wie man kleine Löcher in T-Shirts flicken kann

Manchmal reißt die Waschmaschine (oder die Gürtelschnalle) in Lieblings-T-Shirts so kleine garstige Löcher. Wenn man versucht die zuzunähen ist das eine ziemliche Fummelarbeit und sieht eigentlich nicht mal gut aus. Das Loch wird nur noch auffälliger. Also habe ich mit dem aktuellen Löcherkandidaten was anderes gemacht.

Hier ist die Problemstelle, ein kleines Loch direkt unter dem Halsbündchen:

Wie man kleine Löcher in T-Shirts flicken kann

Jetzt nicht zur Nähnadel greifen, die brauchen wir nicht. Stattdessen nimmt man ein kleines Stück Bügeleinlage, möglichst passend zum Shirt, also weiß für helle Farben und schwarz für dunkle. Das positioniert man von innen gegen das Loch (Klebeseite Richtung Stoff!).

Wie man kleine Löcher in T-Shirts flicken kann
Hier sieht man die Klebeseite der Bügeleinlage durch das Loch durch.

Dann kann man von außen vorsichtig mit etwas Fingerspitzengefühl und der Spitze des Bügeleisens die Lochkanten darauf „festbügeln“ (kein Bild davon, weil ich nur zwei Hände habe). Dabei kann man den Stoff minimal zurechtzupfen, so dass das Loch komplett geschlossen wird. Aber achtet darauf, keine Fältchen reinzubügeln.

Wie man kleine Löcher in T-Shirts flicken kann
Innenansicht

Zum Schluss wird der ganze Flicken dann noch mal ordentlich von innen gebügelt, so dass er auch wirklich fest ist.

Wie man kleine Löcher in T-Shirts flicken kann
Und fertig!

So schließt man das Loch sehr effektiv und fast unsichtbar! :)

Befindet sich das Loch in Reichweite eines Motivs, dann muss man etwas aufpassen, viele Drucke möchten nicht direkt mit dem Bügeleisen in Berührung kommen. Man kann zB ein dünnes Tuch oder etwas Backpapier rund um das Loch ausbreiten um das Motiv zu schützen. Ansonsten vertragen die meisten T-Shirts hohe Temperaturen ohne Probleme. Bevor ihr ein Lieblingsteil versaut, werft aber besser einen Blick auf die Pflegehinweise. ;)

8 Gedanken zu „Kleine garstige Löcher

    1. Ich habe eine dünne Noname-Einlage verwendet, die nehme ich eigentlich für alles. Bisher hat die sich auch beim Waschen nie abgelöst. Wenn das passiert ist sie vielleicht nicht heiß und/oder lange genug angebügelt worden? Weil gerade auf Baumwolle sollte das doch gut halten.

  1. Genau das hab ich auch mit der Arbeitshose meines Stiefvaters gemacht, der sich da direkt an einer Beintasche ein riesiges Loch reingerissen hatte. Leider war das nicht von langer Dauer :( Der Stoff ist ein ganz spezieller – weiß leider nicht, wie der heißt – fühlt sich sehr glatt an und ist wasserabweisend. Das hat sich nach ein paar Wäschen alles wieder abgelöst und aufgerappelt ._.
    Für solche speziellen Stoffe hast Du nicht zufällig auch einen Tipp parat ^^“?

  2. Toller Tipp, werd ich gleich ausprobieren, hier liegen viele Löcher-Shirts herum die geflickt werden wollen. Neulich beim Hosenkauf hat mir die Verkäuferin empfohlen immer den Reißverschluss zu zumachen bevor ich sie in die Maschine stopfe – mal sehen ob das hilft zukünftige Löcher zu vermeiden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben