Ein Kind der Liebe

Auf dem Burgtreffen habe ich mich mit Tenshi über Skinnyjeans unterhalten. Darüber, welche zu tragen, und welche selber zu nähen. Und irgendwie ist mir das Thema so im Hirn hängen geblieben, dass ich meinen vagen Plan „irgendwann demnächst“ so eine Hose zu nähen, jetzt tatsächlich in Angriff nehme. :)

Ich bin immer noch auf der Suche nach dem ultimativen Hosenschnittmuster. Mit dieser Hose wage ich einen neuen Anlauf. Diesmal möchte ich herausfinden, was passiert wenn Streifenhose und Capri ihre besten Eigenschaften zusammenlegen. Die Streifenhose ist prinzipiell gut, die Schrittkurve hatte ich soweit angepasst, dass sie ziemlich anständig saß. Aber der hohe Bund hat mich immer gestört (auf Taille, das ist nichts für mich). Dafür hat die Capri einen guten Bund, sitzt aber ansonsten nur so lala.

Ich habe also die beiden Schnitte zusammengefrankensteint und werde aus diesem Genpool hoffentlich jetzt in meinem Laboratorium eine richtig gute Hose züchten können. Vor allen Dingen will ich den Schnitt testen, aber es soll natürlich auch etwas tragbares dabei herauskommen. Geplant ist eine schmale Jeans in schwarzem Stretch-Denim. Ob sie so richtig skinny wird oder nur schmal, das muss ich dann sehen, die Weite der Hosenbeine wird eh erst im Laufe des Nähprozesses angepasst.

Schnitt und Stoff

Dieser Schrieb der links auf dem Schnittmuster liegt, das ist auch etwas, womit ich neulich meine Zeit verbracht habe. Alle meine Schnittmuster mit Zettelchen versehen, damit sie schnell zu identifizieren sind. Ich bewahre sie in Klarsichthüllen in Stehsammlern auf, da muss etwas Ordnung sein.

Und damit noch etwas Farbe in dem Eintrag kommt: Ein Gruß vom Balkon. Die Löwenmäulchen (ich mag sowohl die Blumen als auch den Namen… und dass sie mit einem reden, wenn man die Blüten seitlich zusammendrückt ;)) sind die letzten die noch ganz wunderbar blühen. Also habe ich ein paar mit nach drinnen gebracht. Und weil das Licht gerade so schön war, auch direkt fotografiert.

Löwenmäulchen

Ein Gedanke zu „Ein Kind der Liebe

  1. ui, da bin ich schon gespannt… in meinem Kopf hat sich nämlich auch eine Skinny-Jeans festgesetzt, aber aus Mangel an passenden Hosenschnitten (und zwei Kleidern die ich davor noch fertig machen will) noch nicht zu Papier gebracht…
    Viel Glück inzwischen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben