Neuanfang mit der Ex

Erinnert ihr euch noch an Larissa?

Larissa kehrt zurück

Meine Freundin, die Moto-Jacke. Die mir treu und hilfsbereit zur Seite stand, als ich ein Futter zusammengepatchworkt habe. Die sich klaglos mit viel zu wenig Stoff begnügt, erste Fehler großzügig vergeben und so viel Hoffnung auf eine gute gemeinsame Zukunft geweckt hat. Nur um sich dann herzlos und grausam von mir abzuwenden und mich mit einem falschrum geschnittenen Vorderteil alleine sitzen zu lassen. Sie hat sich zum Schmollen in eine blaue Ikea-Tüte verzogen, wurde von mir unter den Tisch geschoben und ignoriert. Aber ich glaube nachdem wir uns jetzt fast ein Jahr lang nicht gesehen haben, ist die Zeit reif für einen Neuanfang. Wir haben noch mal über unsere Beziehung gesprochen und festgelegt was in Zukunft anders laufen soll. Ich bin zuversichtlich, dass wir das zusammen hinbekommen werden. Schließlich liebe ich sie nach wie vor, auch wenn es mir zwischenzeitlich schwer fiel, ihr das zu zeigen.

:D

Oder, um es ohne Pathos zu sagen: Die Jacke Larissa ist zurück! Ich starte den zweiten Versuch mit ihr. Und ich freu mich da richtig drauf. :)

Da das alles ziemlich lange her ist, habe ich erst mal eine Bestandsaufnahme gemacht:
– Neuer Oberstoff ist vorhanden (s.u.) und bereits vorgewaschen. Wieder ein wollweißes Wollmischgewebe, das Soda mir vom Markt mitgebracht hat. Der Unterschied zum ersten Stoff ist minimal. Diesmal sind es aber 2 Meter ;)
– Druckknöpfe und Reißverschlüsse sind komplett vorhanden, mit denen habe ich ja noch nicht viel gemacht.
– Alle Teile aus Einlage sind zugeschnitten. Teilweise wurden sie schon verarbeitet, das habe ich bereits wieder aufgetrennt und rückgebaut.
– Die Futterteile sind auch zugeschnitten. Wobei ich zwei Teile für die Ärmel erst bei den Futterstoffresten in der Stoffkiste wiedergefunden habe. Ahem. ;) Und wenn ich mir jetzt das Futterpatchwork so ansehe, dann denke ich auch „Welcher Spinner ist denn auf diese abgefahrene Idee gekommen und hat das dann auch noch tatsächlich umgesetzt!?“ Ich meine, es sieht toll aus, das finde ich nach wie vor. Nur die Idee, so ein Futter zu nähen erscheint mir heute bei weitem nicht mehr so logisch, normal und einfach wie damals. :D
– Motivation ist gut, ich freu mich, das Projekt wiederzubeleben. Es liegt mir immer noch sehr am Herzen und ich denke die Zeit ist reif. Kürzlich wurde ich sogar offline ein paar Mal darauf angesprochen, ob und wann ich die Jacke denn noch nähe.

Der neue Stoff

10 Gedanken zu „Neuanfang mit der Ex

  1. Schön, dass du weiter machst! Ich habe kürzlich in einem ziemlich heftigen Anfall von Prokrastination sehr, seeeehr alte Blogeinträge gelesen und dabei gedacht wie schade es ist, dass dieses Futter keine Außenhülle bekommen hat.
    In diesem Sinne: Juhu!

  2. Oh, willkommen zurück im Tageslicht, Larissa :D (auch wenn ich dich eigentlich noch nie wirklich mochte… aber die inneren Werte zählen ja, nech O:-))
    Dieser Post ist wirklich witzig geschrieben! Ich habe herzlich gelacht :D

  3. Zwei von deinen Projekten habe mich besonders beeindruckt: der McQueen Kimono und deine unendliche Geduld damit und diese Jacke, na ja das Futter. Eine Idee im Kopf zu haben und sie unbeirrt zu verfolgen…..großartig habe ich mir gedacht. Deine Emotionen als es nicht klappt konnte ich gut nachvollziehen.
    Ich freue mich sehr das es weitergeht und ich habe große Hochachtung vor deinem Können.
    Freundlicher Gruß Mema

    Ach ja, gibt es noch mal ein Bild vom Hochzeitskleid?

  4. Ich habe ganz ehrlich erst neulich noch an diese Jacke gedacht! Vielleicht sollte ich mir ein Vorbild an dir nehmen und mich nochmal mit meinen alten Lebensabschnitt-Projekten zusammen setzen. Viel Erfolg beim zweiten Anlauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben