Von Rot nach Weiß, immer im Kreis

Ich habe momentan Baustopp an meinem Wichtelgeschenk weil ich noch was dafür kaufen muss, aber dafür habe ich an Jacke Larissa weitergenäht. Und zwar kommen wir jetzt zum spannenden Teil: Das Futterpatchwork nimmt Gestalt an!

Und passend zum 1.Dezember wird es sogar recht weihnachtlich mit dem Rot und Weiß (was ja kein Weiß ist, aber auf den Fotos danach aussieht). Auch wenn das erste was mir dazu einfiel ein Zahnputzspruch war. :D

Patchwork

Ich habe zuerst immer zwei „Strahlen“ (einen hellen und einen roten) zusammengesteckt und dann kontinuierlich genäht, ohne dazwischen abzusetzen. Das spart enorm viel Zeit und Gefummel und ergibt eine Art Wimpelkette die man dann nur noch auseinanderschneiden muss. Riesenerfindung, dieses Prinzip!
Und nach einer Runde Nähen folgt eine Runde Bügeln, so will es das eherne Patchwork-Gesetz.

Patchwork

Damit hatte ich dann statt 32 nur noch 16 Strahlen die in diesem Zustand irgendwie nach Karnevalsverein aussehen. Zwischen allen Schritten habe ich die Strahlen immer wieder angeordnet. Nicht nur um zu sehen wie es Stück für Stück zusammen kommt, sondern auch um die richtigen Teile für den nächsten Schritt direkt zusammenfügen zu können.

Patchwork

Nach dem Karnevalsverein mit 16 Teilen ergeben sich 8 solche gestreiften Röckchen.

Patchwork

Und schließlich sind alle Strahlen zusammen. Sieht irgendwie nach Zirkus aus. :D
Auf der Rückseite liegen die Nahtzugaben nicht ganz so flach wie ich mir das gewünscht hätte, aber die sind ja auch noch nicht an den Enden durch eine weitere Naht festgehalten. Und noch mal anständig mit Wasser bügeln kann auch nicht schaden.

Patchwork

Das gefällt mir schon richtig gut. Der Futterstoff hat auch keine Zicken gemacht und lies sich anstandslos verarbeiten. Ich hoffe die Sonne geht da genau so leicht rein, immerhin waren das bisher alles nur gerade Nähte.

Patchwork

Ich denke es war trotz allem eine gute Entscheidung, Futterstoff für das Patchwork zu verwenden. Ich hatte zwischenzeitlich an meinem Verstand gezweifelt, da es für diese Teile ja auch normaler Baumwollstoff oä getan hätte (nur die Ärmel sollten wirklich „glatt“ gefüttert werden), aber der Effekt ist wirklich schön mit dem Glanz.

Patchwork

Als nächstes nähe ich dann die Sonne rein und mache die restlichen Vorderteile dran. Dann sollte ich wirklich mal rausfinden ob denn nun der ganze Krempel aus dem Stoff rausgeht oder nicht. :D

Parallel überlege ich ob zwischen Futter und Besätze noch ein Paspelband oä sollte/müsste/könnte. Das finde ich immer einen schönen Look, aber hier ist das Muster ja eigentlich schon Effekt genug. Aber vielleicht trennt es das Motiv auch noch mal schön vom Rest ab wenn da außen eine schmale rote Kante entlangläuft?
Ebenfalls rotes Band oder Paspel will ich vielleicht neben die Reißverschlüsse machen. Eventuell (aber nur ganz eventuell) komme ich dann damit davon, welche mit schwarzen Bändern zu verwenden, dann müsste ich keine kaufen. Aber was für Paspel? Baumwolle? Satin?

Noch eine ganze Menge offene Fragen :D

4 Gedanken zu „Von Rot nach Weiß, immer im Kreis

  1. Was wohl die japanische Regierung zu deinen Assoziationen sagen würde..

    Paspeln sähen bestimmt schön aus, die machen sich zwischen Futter und Besatz immer gut. Ich glaube, ich würde zu Satin greifen, Baumwolle kommt an der Jacke ja nirgendwo anders vor. Ich befürchte, das würde sonst nach Notlösung aussehen.

    Und wen du bewichtelst, würde mich auch interessieren. Ich wage ja nicht zu hoffen.. *kicher*.

  2. Boah, sieht das schon gut aus! Ich habe grade so einen „Das wird richtig, richtig gut!“-Moment beim Anschauen der Bilder gehabt.
    Außerdem erhebe ich ebenfalls meine Teetasse auf den Erfinder des Prinzips Wimpelkette und verbiete dir Reißverschlüsse mit schwarzen Bändern zu nehmen. Wenn es wirklich gar keine zu kaufen gibt, würde ich dir sogar lächerlich überdimensioniert lange vom Markt mitbringen.

  3. Ich bin auch pro-Paspel in Satin. BW fände ich auch eher unpassend.
    Den RV würd ich in Rot nehmen, schwarz mit Paspel fänd ich vorne zuviel.
    *Daumen hoch*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben