Now Boarding : Going Kimono – Teil 9

Ich habe noch mal den Stoff für das endgültige Kleid rausgeholt und damit gespielt. Der ist ja so schön. Ich freu mich richtig darauf, den zu verarbeiten :) Und das für 4€/m.
Zuerst habe ich aber nur eine testweise Hexenstichnaht gemacht.

Hexenstich Hexenstich

Die Stiche sind von außen tatsächlich nicht zu erkennen, dafür sieht man eine kleine Delle wo die Naht verläuft. Die ist je nach Lichteinfall mehr oder weniger sichtbar und stört mich nicht so sehr, ich denke das kann so gemacht werden. :)

Die Schnittmuster habe ich auch inzwischen gemäß meiner Pläne noch mal geändert, am Vorderteil bin ich doch nicht drum rum gekommen den Abnäher anzufassen, aber das war nur eine kleine Sache, die Spitze musste etwas verlängert werden. So geflickt sieht mein Schnittmuster inzwischen aus:

Schnitt

 

Das neue Vorderteil, eine Tasche und auch endlich mal die Blenden habe ich gestern dann beim Fernsehen aufgemalt und zugeschnitten. Mehr Teile hätte ich aus dem Stoff auch nicht rausgekriegt, damit ist auch mein zweites Probestoff-Laken passé.
Aus lauter Begeisterung habe ich dann am Vorderteil gleich mal eine Ecke abgesäbelt. Huch.

Ecke weg

 

Die neuen Teile habe ich heute direkt zusammengefummelt und gegen eins der Vorderteile ausgetauscht. Dann noch die Blenden dran, diesmal richtig verarbeitet. Am Rückenteil habe ich dann einen saumäßigen Saum gemacht (ich plädiere dafür, dass das ein Fachausdruck ist :D) und die übrigen Kanten auch so lala umgeheftet. Den Ärmel habe ich vom ersten Probeteil abgetrennt und verpflanzt, kein Grund einen neuen zuzuschneiden.

Probeteil 2 Probeteil 2

Die rechte Seite ist das „alte“ Vorderteil, deswegen kommt da die Blende nicht ganz in die Mitte. Aber die andere verläuft schön gerade. Vielleicht habe ich sogar einen Tick zu viel Weite dazugegeben, aber das lässt sich zur Not immer noch ändern. Drei kleine Stellen habe ich jetzt bei einer Anprobe noch markiert, aber dafür braucht es keine Probeteile und keine großen Änderungen an den Papierschnitten mehr. Die Tasche (die übrigens genau so unauffällig wirkt wie ich mir das gewünscht hatte) bekommt ~2 cm Mehrweite am Eingriff, der Armausschnitt muss begradigt werden und an einer Stelle muss der Saum etwa 1 cm länger. An der Puppe ist er gerade, an mir zipfelt er. Erstaunlich was das immer für einen Unterschied macht.

Probeteil 2

Jetzt wo mal die Säume gemacht sind sieht es ja schon fast wie ein Kleidungsstück und nicht mehr wie ein Probeteil aus. Vor allem auf diesem Bild finde ich hat es direkt so einen Kloster-Charakter. :)

 

Als ich heute mit Soda telefoniert habe, haben wir auch über ein Futter gesprochen. Zumindest die Taschen und die Ärmel könnte man füttern. Das würde die Verarbeitung erleichtern und an den Ärmeln auch ein schönes sauberes Finish geben (warum bin ich da eigentlich nicht alleine drauf gekommen?). Als Futter könnte ich mir einen passend grauen Batist vorstellen oder auch ein klassisch glänzendes Taft- oder Satinfutter. Wäre zu dem Leinen ein toller Kontrast und trotzdem nicht zu viel Effekt wenn der Farbton passt. Da ich morgen sowieso noch ein paar Kleinigkeiten kaufen wollte werde ich mich mal danach umschauen.

Einkaufsliste:
_graues Schrägband (zum Einfassen der Nahtzugaben)
_graues Nahtband (für das Taillenband)
_Haken&Augen
_Futter

Und dann geht es endlich richtig los! Ready for take-off!

Jetzt kann ich auch endlich noch einen Punkt auf der Liste abhaken:

  1. So viele Informationen wie möglich sammeln Check
  2. Schnitt in Miniatur ausdrucken und damit rumfummeln Check
  3. Schnitt in Originalgröße ausdrucken Check
  4. Materialien besorgen Check
  5. Probeteil ohne Änderungen nähen Check
  6. Änderungen festlegen und Schnitt anpassen Check
  7. Noch ein angepasstes Probeteil nähen und Änderungen überprüfen/überarbeiten Check
  8. Richtiges Teil nähen

2 Gedanken zu „Now Boarding : Going Kimono – Teil 9

  1. Das sieht wirklich schon toll aus – wie mag es dann erst in dem tollen grauen Leinen sein? *träum* Die viele Arbeit lohnt sich jedenfalls ganz sicher, das wird ein tolles Kleid. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben