Licht

Meine Fotos waren in der letzten Zeit tendenziell eher von der düsteren Sorte, was aber nicht auf eine Depriphase hindeutet sondern einfach meinen Ästhetikvorlieben entspricht. Ich habe auch schon wieder neue trübe Schlechtwetterbilder in der Pipeline, aber aktuell steht mir der Sinn nicht danach. Aktuell brauche ich mal was positives. So wie dieses Foto hier.

Licht

Je nach Jahreszeit gibt es morgens manchmal diesen kurzen Moment, an dem die Sonne relativ niedrig vor dem Haus steht. Sie scheint dann ins Wohn- und Arbeitszimmer, während der Rest der Wohnung noch im Dunkeln liegt. In so einem Moment habe ich dieses Foto gemacht.

Als wenn das Licht mit Druck durch die geschlossene Tür will, ausbrechen will um die anderen Räume auch zu fluten. Man fragt sich unweigerlich: Was passiert hinter der Tür gerade? Wohin gelange ich, wenn ich sie öffne? Es ist ein wenig wie der Deckel eines richtig tollen, magischen Buchs, der ja quasi auch die Pforte zu der Geschichte dahinter ist.

2 Gedanken zu „Licht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben