Vorfreude

Das erste Festival der Saison ist in wenigen Wochen. Da meine Ausstattung so gut wie komplett ist, habe ich nicht vor irgendwas speziell dafür zu kaufen oder zu nähen. Dachte ich. Dann rief Soda an, die im Gegensatz zu meiner schnarchnasigen Gelassenheit deutlich mehr Vorfreude produziert. Es ging darum, dass sie sich eine neue Tasche nähen will, für all den Kleinkram den man auf Konzerten so mitnimmt, und ein paar Details mit mir besprechen wollte. Und kaum hatte ich mich versehen, war ich selber auch mitten in der Planung für ein bis drei Nähprojekte. Das ist einfach ansteckend. :)

Und das sind die Dinge von denen ich bis eben nicht wusste, dass ich sie brauche:

  • Eine neue Gürteltasche. Meine aktuelle ist zwar gut und kaum verschlissen, aber in ein paar Punkten könnte sie überarbeitet werden. Die essentiellen Details fallen einem ja immer erst bei Gebrauch auf. Dass man zum Beispiel einen Platz braucht, wo man einen leeren Pfandbecher hinstecken kann, wenn man vor der Bühne steht und beide Hände frei haben will um ein Gitarrensolo zu beklatschen. Nicht immer hat man Cargohosen mit vielen Taschen an oder große Jackentaschen, also habe ich meinen Becher bisher immer eher schlecht als recht irgendwo zwischen Tasche und Gürtel geklemmt. Das geht besser.
    Neben den funktionalen Überlegungen will ich dass die Tasche auch total heiß aussieht. Also übernehme ich ein paar optische Details die ich mir eigentlich für eine neue Alltagshandtasche ausgedacht hatte. Egal. Schick auf dem Acker! :D
  • Dann brauche ich ein kleines Portemonnaie. Auf der Festivalweide bleibt mein normales Portemonnaie im Auto, aber für ein bisschen loses Geld brauche ich ein kleines Täschchen, das sich an der Tasche oder Hose befestigen lässt. Keine große Sache, aber sinnvoll, wie Soda mir überzeugend darlegte.
  • Und schließlich noch was anzuziehen. Diese Idee ist nicht neu, eigentlich brauche ich so eine Hose seit die letzte kaputt gegangen ist (was -ahem- etwa ein Jahr her ist). Eine schwarze Skinny. Und wenn schon, dann will ich gleich noch ein cooles Reißverschluss-Detail umsetzen. Solche Taschen wie hier, hier oder hier. Vermutlich unpraktisch und vielleicht auch unbequem (beim Sitzen) aber wer schön sein will… ;)

So, viel gesabbelt und nichts geschafft? Für die Hose muss ich erst noch Stoff kaufen und die Tasche ist in der Planungsphase mit kleinen Materialtests und sowas. Aber das Portemonnaie ist fertig.

Portemonnaie

Dafür habe ich zwei Lagen Stoff mit einer Art Pseudo-Sashikomuster gesteppt. Pseudo weil mit der Maschine gemacht. Gefällt mir aber extrem gut, weil das Muster so schön ist und der Textureffekt nur ganz unauffällig und dadurch recht edel wirkt. Und es fasst sich toll an. Zitat Soda: „Das ist zwar mal wieder ein totales over-achievement, aber total schön!“ :D

Portemonnaie
Nicht gefüttert, innen ist das Muster grau auf schwarz.

Portemonnaie
Größenvergleich: Der Ausweis passt rein :)

7 Gedanken zu „Vorfreude

  1. Auf welches Festival geht es denn?
    Dass mein erstes Festival dieses Jahr ebenfalls relativ bald ansteht, versuche ich gerade wegzuignorieren, ich habe schon genug Projekte, die zeitnah fertigwerden sollen. :D

    Und die Textur des Geldbeutels ist wirklich wunderschön!

  2. Das Täschchen ist echt wunderschön! Wahnsinn, was so ein „Kleinigkeit“ wie absteppen ausmacht…

    Und zu den Reißverschlüssen: Ich hab eine Hose mit solchen Details, das merkt man überhaupt nicht beim sitzen =)

  3. Schlicht, schön und praktisch. 10/10 für den Geldbeutel.
    Die Frage von Irrlicht stellt sich mir auch. :)
    Bis zu meinem ersten – und dieses Jahr wohl auch einzigen – Festival dieses Jahr hab ich noch bis Anfang Juli Zeit. Genug Zeit also, um ebenfalls meine Gürteltasche zu überarbeiten und noch paar Shirts mit Bandlogos zu bedrucken oder anderweitig in Merch umzuwandeln.

  4. ohja Festival! Ist bei uns auch bald so weit und zu Nähen hätte ich eine Menge … vielleicht schaff ich noch den schon ewig geplanten Kapuzenpulli … mal sehen! Die Tasche ist schon mal super geworden!

  5. Pingback: Schwarzer Schwefel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben