Into The Painted Grey

Im Moment habe ich keine Nähsachen vorzuzeigen. Die müssen erst noch fotografiert werden und das dauert etwas. Aber andere Fotos habe ich. Neulich war es so schön nebelig, dass ich kurzerhand meine Kamera gegriffen und einen Spaziergang an die Alster gemacht habe. Aktuell genieße ich das trübe Herbstwetter sehr, mit seiner zarten Melancholie. Ich weiß […]

Der erste Tag

Über den Jahreswechsel 2015/16 waren der Mann und ich in Dänemark. Dem Sylvestertrubel aus dem Weg gehen, abschalten, runterkommen. Dänemark im Winter ist wunderbar entspannt. Zeit für Spaziergänge, Museen und Kaminfeuer. Diesmal hatten wir ein Ferienhaus in Skagen. Der Norden des Landes hat mich schon beim ersten Besuch 2008 nachhaltig beeindruckt. Ein magischer Ort mit […]

Der Vögel wundervolle Flüge

Neulich haben der Ehemann und ich ein Wochenende an der Ostsee verbracht, auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Das war richtig schön entspannt. Wir sind ein bisschen durch die wunderbare Boddenlandschaft geradelt, haben am Strand gelegen (die Ostsee ist wie immer kalt, aber ganz klar) und ich habe neben einer Menge Mückenstiche auch noch ein paar Fotos […]

Boot und Spiele

Bald ist wieder Hafengeburtstag. Mein liebster Feiertag :) Die Fotos die ich Jahr für Jahr mache sind kaum auseinanderzuhalten. Mal scheint die Sonne, mal regnet es, aber immer sind es Schiffe, Schiffe, Schiffe. Hier sind ein paar von 2011, zur Einstimmung. Das Farbschema hat sich ganz zufällig ergeben. Rot und Weiß, mit ein wenig Gelb […]

Ahnengalerie

Ein paar ältere Bilder aus dem Zoo Berlin, gemacht mit der analogen Kamera. Ziemlich knallige Kontraste auf den Scans hier, „Kodakfarben“ hat mein Vater das immer genannt. Ich weiß nicht mehr mit welcher Intention ich die Bilder damals gemacht habe, vielleicht war es also beabsichtigt, dass jeweils ein einzelnes Tier „porträtiert“ ist. Gerade bei der […]

Gemeinplatz mit blühendem Kirschbaum

Irgendwas haben diese rosa blühenden Zierkirschen an sich, das sie immer so ein wenig symbolhaft wirken lässt. Nicht unbedingt als Sinnbild für Schönheit und Vergänglichkeit, wie im Japanischen. Ich habe mehr den Eindruck, dass sie jedes Bild ein wenig ins kitschige ziehen, mit ihrer rosaroten Üppigkeit. Immer ein bisschen zu viel, zu schön, nicht ganz […]

Märzmond

Heute ist Vollmond, gestern habe ich ein paar Bilder vom fast vollen Mond gemacht. Den Mond zu fotografieren ist mitunter gar nicht so leicht. Damit die Krateroberfläche sichtbar bleibt, muss relativ dunkel belichtet werden. Allerdings erkennt man dann auf dem Rest des Bildes nichts mehr. Belichtet man den Vordergrund korrekt wird der Mond zu einem […]

Apelife

Letztes Jahr zu Halloween habe ich mir eine Affenmaske gekauft (Beweisfoto hier). Irgend etwas fasziniert mich daran, sein Gesicht komplett zu verstecken oder zu verändern. Vielleicht weil man ja immer noch die selbe bleibt, nur komplett anders aussieht und wirkt. Jedenfalls wusste ich gleich, dass es nicht bei einem Einsatz für den Affen bleiben wird. […]

Alte Schriftsteller

„Wer den Affenpavillon betritt, fühlt sich, als träfe er einen alten Schriftsteller in seiner dunklen Wohnung, der mehr von seinen Besuchern weiß, als man ahnt.“ Das Zitat ist von Jean-Philippe Delhomme aus seinem „Pariser Tagebuch“ im Magazin der Zeit. Er schreibt dort über den Zoo im Jardin des Plantes. Ähnliches gilt aber glaube ich für […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben