Schwarz auf Schwarz

Die Hose wächst. Diese ganzen Detailarbeiten machen ja erst den Unterschied, deswegen lasse ich mir da gerne etwas Zeit mit.

Die inneren Beinnähte habe ich ganz Jeanshosen-mäßig als Kappnähte gemacht. Das macht ein wenig mehr Arbeit, ist aber nicht kompliziert und sieht gut und professionell aus und erhöht außerdem die Haltbarkeit der Nähte.

Dafür schneidet man die eine Nahtzugabe schmal zurück und faltet die andere, längere darüber, dann klappt man beide zur Seite und steppt sie fest. Ich schneide die Nahtzugaben auf 0,5 und 1,5cm, dann kann ich so falten, dass die Kanten direkt aneinanderstoßen und sich nicht überlappen (sonst wird die Naht schnell zu dick) und die Nahtzugabe wird am Ende 1cm breit.

Kappnähte

Man muss relativ sauber arbeiten und zwischendurch immer wieder bügeln, aber das ist auch schon das ganze Geheimnis. Und dann erhält man wirklich schöne, stabile Nähte, die auch von innen einen prima Eindruck machen. Nicht nur für Hosen zu empfehlen :)

Als nächsten Schritt habe ich nach dem groben Vorbild einer Kaufhose ein paar Taschen für die Rückseite zugeschnitten. Damit sie nicht ganz so langweilig sind, wurden sie noch mit „Gewitter-Stickerei“ verziert, so nenne ich das mal. Wild mit dem Zickzackstich hin und her und ein paar Linien Geradstich darüber, das gibt auch mit schwarzem Garn auf Schwarz eine schöne Musterung.

Gewitterstickerei

Dann habe ich noch die äußeren Beinnähte geschlossen. Aktueller Stand also: Wir haben zwei Hosenbeine. Die jetzt gerne gemeinsame Sache mit einem Reißverschluss machen würden. :D

3 Gedanken zu „Schwarz auf Schwarz

  1. Hui, du machst dir echt Mühe mit den Kappnähten :)
    Ich setze sie auch gerne ein – aber ich gestehe, dass ich dafür auch ein Füßchen habe und das erleichtert den Arbeitsvorgang immens.

  2. Kappnähte klangen für mich immer total kompliziert und Hut ab vor jedem ders macht, aber nach deiner Erklärung klingt das eigentlich ja ganz leicht! So kann man sich irren :)

    Deine Gewitterstickerei ist ja sehr schick! Gefällt mir gut so als kleines Detail.

  3. Pingback: Detailgenau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben